Obmannwechsel beim Boxclub Dornbirn

Obmannwechsel beim Boxclub Dornbirn

Nach 36 Jahren Vereinszugehörigkeit – davon 16 Jahre als Obmann – welcher in der Vereinsgeschichte im Jahre 1987 den ersten österreichischen Staatsmeistertitel holte, tritt Bernhard König als Obmann ab. Bei der Jahreshauptversammlung vom 9. März stand Bernhard König nicht bei der Wahl zur Verfügung. „Da die notwendige Zeit für die anstehenden Vereinsherausforderungen fehlt und ich kein „Sesselkleber“ bin, war es notwendig, wenn auch schweren Herzens, diesen Schritt zu setzen“, so Bernhard König. Mit Ivan Obradovic konnte er aber auch ein langjähriges Vereinsmitglied, welcher als Sportler für den Verein tolle Erfolge erzielte, präsentieren und wurde auch zum neuen Obmann gewählt. Der Boxszene wird Bernhard König allerdings erhalten bleiben. Er ist nämlich auch Präsident des Vorarlberger Boxverbandes.

<- Zurück zu: News

Termine und Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden

mehr >